Kiga – ABC


A



Anschrift: An der Kirche 14, 45701 Herten, Telefon: 02366 / 4819

 

Abholberechtigt sind außer den Eltern nur die Bezugspersonen, die Sie uns auf der Abholberechtigung schriftlich angegeben haben. Kinder unter 14 Jahre sind zum Abholen nicht berechtigt.

 

Abholzeit am Mittag ist von 12:00 Uhr bis 12:30 Uhr. Die Abholzeit für die Kinder in der Blocköffnung ist von 13:45 Uhr bis 14:00 Uhr. Kinder die den ganzen Tag bei uns sind, können Ihrem Bedarf entsprechend abgeholt werden.

 

B



Betreuungszeiten:
Die wöchentlichen Betreuungszeiten sind:
25 Stunden: 7:30 Uhr bis 12:30 Uhr
35 Stunden: 7:00 Uhr bis 14:00 Uhr
45 Stunden: 7:00 Uhr bis 16:00 Uhr
gesamte Öffnungszeit (siehe da)

 

Betriebsausflug: Einmal im Kalenderjahr starten wir Erzieherinnen zu einem Betriebsausflug. Der Termin wird rechtzeitig bekannt gegeben.

 

Blocköffnung heißt durchgehende Betreuung von 7:00 Uhr bis 14:00 Uhr. In der Mittagszeit wird gemeinsam ein mitgebrachtes zweites Frühstück oder ein kostenpflichtiges Mittagessen eingenommen.

 

Bringen: Bitte bringen Sie Ihr Kind bis zum Gruppenraum, denn erst wenn wir Ihr Kind sehen, beginnt unsere Aufsichtspflicht. Aus pädagogischen Gründen empfehlen wir, dass Ihr Kind bis 9:00 Uhr in unserer Einrichtung sein sollte. Um diese Uhrzeit schließen wir die Haustür.

 

C



Caritas: Der für katholische Tageseinrichtungen zuständige Spitzenverband ist der Diözesan-Caritasverband in Münster, der u.a. Fortbildungen anbietet.

 

D



Dienstbesprechungen haben wir jeden Donnerstagnachmittag. Eine Erzieherin übernimmt dann die Betreuung der Kinder.

 

E



Die Eingewöhnungszeit richtet sich nach Entwicklungsstand und Verhalten Ihres Kindes. Sie bedarf der Absprache mit Ihnen. Bitte beachten Sie unser „Konzept zur Eingewöhnung“.

 

Eigentumsschublade: Ihr Kind bekommt eine Schublade für Basteleien und persönliche Dinge.

 

Elternabende: Dazu erhalten Sie jeweils eine schriftliche Einladung.

 

Elternbeirat: Bei der Elternvollversammlung wählen Sie eine/n Elternvertreter/in und eine/n Stellvertreter/in Ihrer Gruppe in den Elternbeirat, der die Interessen der Elternschaft vertritt und die Zusammenarbeit zwischen Eltern und den pädagogischen Mitarbeiterinnen unterstützen und fördern soll.

 

Ein Elternsprechtag findet in unserer Einrichtung ein Mal im Jahr statt.

 

E-Mail der Kindertageseinrichtung:
kita.stludgerus-herten@bistum-muenster.de

 

E-Mail des Familienzentrum NRW:
familienzentrum-St.Ludgerus@gmx.de

 

Entschuldigen: Bitte teilen sie uns mit, wenn Ihr Kind nicht in den Kindergarten kommt. Die Abmeldung zum Mittagessen muss bis 8:30 Uhr erfolgt sein.

 

F



Fahrräder und Roller gehören in den Fahrradständer vor dem Kindergarten. Wir übernehmen keine Haftung.

 

Familienzentrum NRW: Seit 2008 sind wir ein vom Land NRW zertifiziertes Familienzentrum und bieten allen Scherlebecker Familien kurzfristige Hilfe und Unterstützung in den verschiedensten Lebensbereichen an.

 

Ferien: Unsere Tageseinrichtung ist in den Sommerferien drei Wochen geschlossen. Die genauen Daten werden rechtzeitig bekannt gegeben. Außerdem machen wir zwischen Weihnachten und Neujahr Ferien.

 

Feste gibt es immer wieder bei uns. Dazu laden wir besonders ein.

 

Flur: Nach dem Schließen der Haustür um 9:00 Uhr haben die Kinder die Möglichkeit während des Freispiels im Flur zu spielen.

 

Fotos: Zur Dokumentation fotografieren wir die Kinder mit Ihrem Einverständnis regelmäßig.

 

Förderverein: Werden Sie Mitglied! Denn unser Förderverein lebt von Ihrem Interesse und der breiten Unterstützung seiner Arbeit.

 

Freispiel ist die Zeit, in der Ihr Kind Spielmaterial und Spielpartner frei wählen kann. Während des Freispiels finden Angebote und Förderungen für die Kinder statt. Außerdem ist Gelegenheit zum Frühstück.

 

Frühstück bringt Ihr Kind nach Belieben mit. Es soll ausgewogen und abwechslungsreich sein. Das kann ein belegtes Brot oder Brötchen, Obst, Rohkost oder Joghurt sein, aber bitte keine Milchschnitten, Schokobrötchen, Salzgebäck oder ähnliches. Als Getränke stellen wir Mineralwasser und Tee zur Verfügung.

 

Fortbildungen: Wir Erzieherinnen nehmen regelmäßig an Fortbildungen teil.

 

G


Geburtstag ist für jedes Kind ein besonderer Tag und wird bei uns mit einem gemeinsamen Frühstück gefeiert. Über Brötchen/Brot mit Belägen Ihrer Wahl oder Kuchen freuen sich alle Gruppenmitglieder. Bitte halten Sie Rücksprache mit Ihren Erzieherinnen. Süßigkeiten sind nicht erwünscht.

 

Getränke: Wir bieten Mineralwasser und Tee auch außerhalb der Essenszeiten an.

 

Gruppen: In unserer Tageseinrichtung für Kinder gibt es eine Bärengruppe, eine Igelgruppe und eine Mäusegruppe.

 

Gummistiefel sind für den Spielplatz vor allem im Frühjahr und Herbst sehr zu empfehlen. Sie werden in dem dafür vorgesehenen Regal aufbewahrt.

 

H



Handtuch: Jedes Kind hat im Waschraum sein eigenes Handtuch.

 

Hund: Wir bitten Sie, Ihren Hund vor dem Kindergarten kurz anzuleinen. Denken Sie an diejenigen, die Angst vor Hunden haben.

 

I



Inklusion: Behinderte und nicht behinderte Kinder leben und spielen miteinander und lernen voneinander.

 

J



Das Jugendamt ist u. a. für die Erhebung des Kindergartenbeitrags zuständig.

 

K



Kinderbildungsgesetz (KiBiz): Seit dem 01. August 2008 gilt in Nordrhein-Westfalen das Kinderbildungsgesetz.

 

Krankheiten Ein krankes, fiebriges Kind muss zu Hause gepflegt werden. Bitte teilen Sie uns vor allem Kinderkrankheiten mit, damit wir die anderen Eltern informieren können. Bei ansteckenden Erkrankungen kann Ihr Kind erst dann unsere Einrichtung wieder besuchen, wenn die entsprechende Bestätigung eines Arztes vorliegt. Dies gilt auch für den Befall mit Kopfläusen.

 

Kleidung kann durch Farbe, Klebe und das Spiel draußen schmutzig werden und sollte deshalb zweckmäßig sein.

 

Konzeption: Haben Sie Interesse unsere Konzeption zu lesen? Sprechen Sie uns an!

L


Leiterin der Tageseinrichtung ist Frau Anette Joachimsmeier.

 

M



Magnettafeln an den Gruppentüren: Hier finden Sie immer wieder aktuelle Informationen und interessante Neuigkeiten aus dem Gruppenleben.

 

Malen und Kleben sind im Kindergarten ganz wichtig. Siehe Kleidung.

 

Maxikinder sind unsere „Großen“, die im nächsten Jahr eingeschult werden. Für sie bieten wir spezielle Förderungen und gemeinsame Aktivitäten an.

 

Medikamente dürfen wir Ihrem Kind nur nach schriftlicher ärztlicher Verordnung verabreichen.

 

Mitarbeit der Eltern Über Elternmitarbeit und Hilfe bei verschiedenen Anlässen freuen wir uns.

 

Mittagessen bekommen wir vom St. Elisabeth-Hospital in Herten. Das Rote Kreuz ist für die Lieferung zuständig. Die Kosten für das Mittagessen entrichten Sie bei uns.

 

O


Obsttag An Obst- oder Gemüsetagen bringt jedes Kind etwas Entsprechendes mit. Dieses wird bei uns geschnitten und serviert. Termine werden an der Gruppentür ausgehängt.

 

Öffnungszeiten

Montag bis Freitag:
7:00 Uhr bis 16:00 Uhr

 

P



Pantoffeln oder andere Wechselschuhe werden im Beutel an der Garderobe aufbewahrt.

 

Parkplatz: Zur Sicherheit der Kinder ist das Halten und Parken auf dem Kindergartenvorplatz nicht erlaubt. Bitte nutzen Sie den Kirchparkplatz.

 

Pfarrbüro St. Ludgerus,
An der Kirche 14, 45701 Herten, Telefon: 02366 / 44 43

 

Pinnwände im Eingangsbereich: Nichts an wichtigen Informationen kann Ihnen entgehen, wenn Sie regelmäßig einen Blick auf die Pinnwände werfen. Die Pinnwände an den Gruppentüren weisen auf spezielle Termine und Mitteilungen der jeweiligen Gruppe hin.

 


Probleme: Gerne nehmen wir uns Zeit, um Ihnen bei Entwicklungsübergängen Ihres Kindes Hilfe zu geben. Dazu treffen wir eine gemeinsame Terminabsprache. Selbstverständlich stehen wir unter Schweigepflicht.

 

Q



Ein Qualitätshandbuch ist in Zusammenarbeit mit dem Diözesancaritasverband und allen katholischen Tageseinrichtungen für Kinder in Herten erstellt worden.

 

R



Rat der Tageseinrichtung: Trägervertreter, Elternbeirat und die pädagogischen Mitarbeiter bilden den Rat der Tageseinrichtung, der u. a. für die Festlegung der Aufnahmekriterien zuständig ist.

 

Religionspädagogische Erziehung: Als katholische Tageseinrichtung ist für uns die religionspädagogische Erziehung ein wesentlicher Schwerpunkt.

 

S



Schaukasten vor dem Kindergarten: Aktuelle Informationen zum Familienzentrum NRW werden hier ausgehängt.

 

Stuhlkreis: Singen, Erzählen, Zuhören und Spielen im Stuhlkreis machen allen Spaß und sind für das Zusammengehörigkeitsgefühl der Gruppe sehr wichtig.

 

Süßigkeiten gehören nicht zum Frühstück, aber zu besonderen Anlässen (z.B. Karneval) schmecken sie uns allen. Sollte Ihr Kind, wegen einer Allergie bestimmte Leckereien nicht essen dürfen, müssen Sie uns darüber informieren.

 

Spielplatz: Bei geeignetem Wetter nutzen wir alle unseren weitläufig angelegten Spielplatz sehr gerne. Vier Kinder pro Gruppe dürfen dies auch während des Freispiels.

 

Spielzeugtage werden auf Gruppenebene organisiert und angeboten.

 

T



Teamtag: Im Januar und direkt nach den Sommerferien arbeiten wir Erzieherinnen jeweils einen Tag an unserer Konzeption und erstellen die pädagogische Planung. Deshalb bleibt die Einrichtung für die Kinder an diesen Tagen geschlossen.

 

Telefonnummer: 02366 – 4819

 

Träger:

Katholische Pfarrgemeinde St. Martinus
Freiheit 14, 45701 Herten,
Telefon: 0209 / 359 31 21
www.stmartinus.de

 

Taschentücher: gehören in jede Kindergartentasche.

 

Tür- und Angelgespräche: Für Absprachen, kurze Informationen oder kleinere Probleme stehen wir Ihnen gerne kurzfristig zur Verfügung. Siehe Probleme.

 

Turnen findet einmal wöchentlich pro Gruppe statt. Bringen Sie dazu für Ihr Kind eine kurze Hose und ein T-Shirt in einer Tasche/Beutel mit.

 

V



Versicherung: Auf dem Weg zum Kindergarten, im Kindergarten und auf dem Nachhauseweg besteht für Ihr Kind ein Versicherungsschutz im Rahmen der gesetzlichen Unfallversicherung.

 

W



Wechselwäsche: Für kleine „Missgeschicke“ haben wir Wäsche zum Umziehen. Bitte geben Sie uns diese gewaschen wieder zurück.

 

Wortgottesdienste: feiern wir zu unterschiedlichen Anlässen und freuen uns über Ihre Teilnahme.

 

Z



Zahnpflege: Wir gehören zur Arbeitsgemeinschaft Zahngesundheit. Jedes Kind bekommt eine Zahnbürste und einen Zahnbecher und putzt nach dem Mittagessen seine Zähne.

 

© Copyright Kita St. Ludgerus in Herten - Umsetzung: az webdesign